Fragen & Antworten

Sie haben noch Fragen zum Thema Tierkommunikation?

Dann finden Sie hier die Antworten!


 

1. Ist die telepathische Kommunikation mit jedem Tier möglich?

 

Ja, Tierkommunikation ist mit jedem Tier möglich, egal ob Ameise, Vogel, Elefant, Hamster...

 

Wie wir Menschen sind auch Tiere einzigartige Wesen mit eigenem Charakter. Es gibt demnach sehr gesprächige, aber auch weniger gesprächige Tiere. Die meisten Tiere, vor allem Haustiere, freuen sich aber sehr über ein Gespräch und die Möglichkeit, sich endlich mitteilen und verständlich machen zu können!

 

 

2. Kann es passieren, dass man keinen Kontakt zum Tier aufnehmen kann?

 

Dass man gar keinen Kontakt zu dem Tier herstellen kann, ist fast nicht möglich. Es kann aber (wie oben erwähnt) passieren, dass ein Tier nicht so gern sprechen möchte. Dass es sich überhaupt nicht mitteilen möchte, kommt allerdings äußerst selten vor. Sollte das bei einem Tiergespräch der Fall sein, würde ich Ihnen das Gespräch nicht in Rechnung stellen.

 

 

3. Muss mein Tier bei dem Gespräch anwesend sein oder muss ich etwas Bestimmtes tun?

 

Nein, Sie müssen nichts Bestimmtes für das Gespräch tun, außer sich im Vorfeld Ihre Fragen und Botschaften zu überlegen. Auch Ihr Tier kann sich aufhalten, wo es möchte und muss nicht anwesend und sogar nicht einmal wach sein. Für ein Tiergespräch setze ich mich mit Ihnen telefonisch in Verbindung. Sie können mir die Fragen an Ihr Tier mitteilen, ich gebe sie dann direkt an Ihr Tier weiter. Der Vorteil eines telefonischen Gesprächs ist, dass Sie immer die Möglichkeit haben, gleich auf die Antwort Ihres Tieres einzugehen und bei Bedarf nochmal etwas nachzufragen. (Siehe auch Ablauf )

 

 

4. Was kann ich mein Tier alles fragen?

 

Sie können Ihr Tier nahezu alles fragen, was Sie von ihm wissen möchten.

Hier ein paar Beispiele und Anregungen:

 

      Fragen:

  • wie geht es dir körperlich und seelisch?

  • welches Futter magst du gerne?

  • hast du irgendwelche Wünsche? Was kann ich für dich tun?

  • bist du zufrieden mit deinem Leben?

  • hast du eine Botschaft oder Mitteilung an mich?

  • hättest du gerne einen vierbeinigen Freund?

  • hast du eine Aufgabe im Leben?

  • fehlt dir etwas, oder stört dich etwas?

  • warum verhältst du dich in bestimmten Situationen so?

     

    Botschaften:
  • wir müssen bald zum Tierarzt, das ist wichtig für deine Gesundheit

  • es kommt bald Familienzuwachs

  • ein Umzug steht an

  • wir lieben dich von ganzem Herzen

  • wir fahren in den Urlaub und können dich nicht mitnehmen, du wirst aber gut versorgt und wir sind bald wieder da

  • und vieles mehr!

 

6. Hilft Tierkommunikation bei der Erziehung?

 

Bei einem Tiergespräch können oft Missverständnisse zwischen Mensch und Tier geklärt werden und die liebevolle Verbindung gestärkt werden. Häufig löst das „Probleme“, die man mit dem Tier hatte, wie Unsauberkeit, unerwünschtes Verhalten o.Ä. fast von allein.

 

Zur Erziehung im eigentlichen Sinn kann und sollte Tierkommunikation allerdings nicht eingesetzt werden. Sie ist dazu da, ein harmonisches Miteinander zu schaffen und dem Tier die Möglichkeit zu geben, sich mitzuteilen und Wünsche oder Bedürfnisse auszudrücken. Natürlich kann auch der Mensch seinem Tier Wünsche und Botschaften übermitteln. Dem Tier dabei etwas aufzuzwängen oder anzutrainieren ist aber nicht möglich. Der freie Wille und die Würde des Tieres werden bei einem professionellen Tiergespräch immer gewahrt! Bitte bedenken Sie auch, dass jedes Tier seine eigene Geschichte hat, vielleicht in seiner Vergangenheit schlimme Erlebnisse hatte, oder sich aus verschiedenen Gründen im Moment nicht ganz wohlfühlt. Man kann mit einem Gespräch vieles klären und Abhilfe schaffen, aber oft braucht es seine Zeit, bis sich neue Gefühle oder Verhaltensweisen entwickeln können. Zeigen Sie Geduld und Verständnis Ihrem Tier gegenüber!

 

Es ist übrigens auch nicht möglich, dem Tier bestimmte Instinkte durch Tierkommunikation abzugewöhnen, wie z.B. den Jagdinstinkt.

 

 

7. Kann man auch mit verstorbenen Tieren sprechen?

 

Ja, es ist auch möglich, mit verstorbenen Tieren zu kommunizieren, da die Seele unsterblich ist. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange das Tier schon nicht mehr lebt.

 

Ein Gespräch mit einem verstorbenen Tier ist vor allem dann hilfreich, wenn für Sie nach dem Tod Ihres Lieblings noch Fragen offen sind, die Sie beschäftigen, oder Sie noch eine Botschaft an ihr Tier haben.

 

 

Wichtiger Hinweis:

 

Ein telepathisches Tiergespräch ersetzt keinesfalls eine tierärztliche Beratung und Behandlung! Ich kann weder Diagnosen stellen noch Heilversprechen geben. Die Tierkommunikation sollte immer nur als zusätzliche Hilfe gesehen werden. Bitte zögern Sie nicht, rechtzeitig einen Tierarzt zu Rate zu ziehen und Ihr Tier medizinisch behandeln zu lassen!